British Airways feiert Traumreiseziel Amerika

image001

JUNE 10: Freestyle Artists, Aircrew, Joachim Tietz, Annabelle Mandeng, Katja Selle and Cheerleaders attend the ‘British Airways – Entdecken Sie die Vielfalt Amerikas’ on June 10, 2015 in Munich, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images for British Airways & American Airlines)

Die Fluggesellschaft British Airways und ihr Partner American Airlines feierten heute mit einer von US-Motiven inspirierten Basketball-Show im Englischen Garten in München das Traumreiseziel Amerika.

„British Airways und American Airlines, unser Partner in der Airline-Allianz auf den Routen über dem Nordatlantik, fliegen Reisende zu 240 Zielen in den USA“, sagte Katja Selle, Regional Commercial Manager Central and East Europe, British Airways. „Darauf wollten wir Amerika-Fans heute aufmerksam machen“, ergänzte Selle.

„Mit Basketball als amerikanischer Sportart wollten wir ein Motto unserer Airline-Allianz, „Erleben Sie die Vielfalt Amerikas“, lebendig werden lassen“, erklärte Joachim Tietz, Regional Sales Manager for Germany, Austria and Eastern Europe, American Airlines.

Vier Artisten der Basketball-Show „Freestyle Artists“ boten heiße Stunts vor dem Hintergrund der Parklandschaft des Englischen Gartens. Die Schwerkraft schien wie aufgeho¬ben, als die Sportler mit dem Basketball bis an die Grenzen ihrer sportlichen Möglichkeiten gingen.

Durch das Programm führte Annabelle Mandeng, TV-Moderatorin, Schauspielerin und ehemalige Basketballspielerin. „Sportler müssen Höchstleistung erbringen, ebenso wie Fluggesellschaften. Deshalb passt die ungewöhnliche Kombination aus Basketball und Airlines, die wir heute gesehen haben, auch so überraschend gut zusammen“, freute sich Mandeng.

Die Vielfalt Amerikas erleben

Mit der Airline-Allianz auf den Nordatlantikrouten können Reisende ab Deutschland komfortabel zu 240 Zielen in den USA fliegen. Der Allianz gehören vier große Fluggesellschaften an:
British Airways, American Airlines, Iberia und Finnair. Gemeinsam bieten sie ihren Kunden ein globales Netzwerk mit mehr als 500 Destinationen einschließlich der Ziele in den USA.

Durch den Zusammenschluss profitieren Reisende sowohl von einer großen Auswahl an Flügen als auch von komfortablen Verbindungen in einem nahtlosen Streckennetz und attraktiven Flugpreisen. An den amerikanischen Flugdrehkreuzen der Allianz, Miami, New York, Chicago, Dallas, Philadelphia und Charlotte, können Reisende auf ein weitverzweigtes Streckennetz mit 682 Inlandsrouten in den USA umsteigen.

Die Destinationen reichen von New York, der Stadt die niemals schläft, über die elegante Ostküstenmetropole Boston und traumhafte Sonnenziele wie Miami und San Diego bis zu Austin, der hippen texanischen Hochburg der Life-Musik.

Amerikanischer Traum

USA-Fans können Flüge der Allianzpartner flexibel kombinieren und sich ihren individuellen Traumurlaub zusammenstellen, komfortabel mit einer einzigen Buchung. Gleichzeitig können sie sich bei der Auswahl ihrer Flüge an den jeweils preisgünstigsten Verbindungen orientieren.

Die vier Fluggesellschaften stimmen ihre Flugpläne zu ausgewählten US-Reisezielen miteinander ab, sodass ihre Kunden davon profitieren. Reisenden wählen dann aus umfassenden Flugplänen die zeitlich günstigsten Flüge aus, etwas bei Reisen nach New York, Chicago, Miami und Boston. Flüge nach New York etwa gehen ab London in der zweiten Tageshälfte praktisch stündlich, wie bei einem Shuttle Service.

Vielflieger unter den Kunden von British Airways und American Airlines profitieren außerdem von attraktiven Flugprämien. Auf den Nordatlantikrouten können sie Flugmeilen sammeln und bei beiden Airlines einlösen.

Bildunterschrift:

Die Fluggesellschaft British Airways und ihr Partner American Airlines feiern gemeinsam mit Freunden die Allianz auf Flugstrecken über dem Nordatlantik. Globetrotter können so die Vielfalt Amerikas erleben, denn die Allianzmitglieder British Airways, American Airlines, Iberia und Finnair fliegen Reisende zu 240 Zielen in den USA.

Comments are closed.